Mietgeräte

Als Bautrocknung bezeichnet man die Raumlufttrocknung.
Z.B. bei Neubauten oder Wasserschäden im Keller.

Eine Dämmschichttrocknung ist von Nöten, wenn Wasserschäden Hohlräume in Mitleidenschaft gezogen haben.
Wenn diese Materialien nicht entfernt werden sollen oder können, muss der Hohlraum und eventuell verbaute Dämmmaterialien, wie Wolle oder Styropor, getrocknet werden.

In beiden Fällen gibt es spezielle Maschinen die zum Einsatz kommen. Der Übersicht halber haben wir diese in zwei Kategorien getrennt.

Sollte das blanke Wasser bei Ihnen in den Räumen stehn, ist vor Beginn der Trocknung alles grob mit Naßsaugern davon zu befreien.

Unsere Maschinen arbeiten sämtlich nach dem Prinzip der Luftumwälzung. Dabei muss die Luft durch die Geräte gebracht werden. Um Verschnmutzungen in unseren Geräten zu vermeiden, muss der Einsatzort Staubfrei sein. Dafür bieten wir Trockensauger an.